Lipizzaner

 

Reiters Gestüt - Posthotel Achenkirch

Mit dem Aufbau des Posthotel Gestüts folgte der Posthotel-Seniorchef Karl Reiter einer langen Reiter-Tradition und seiner Leidenschaft … 1975 legte er (übrigens ein Nicht-Reiter!) sich seine ersten Pferde zu. 1985 kam der erste Hengst aus der Spanischen Hofreitschule in Wien ins Posthotel. Weitere Lipizzaner aus Wien, aus dem österreichischen Bundesgestüt in Piber und aus ungarischer Zucht folgten. Heute ist das Posthotel Achenkirch Gestüt mit 40 Kaiserschimmeln bekannt als die größte private Lipizzanerzucht Europas!
http://www.posthotel.at/de/reiters-gestuet/

Wir sind stolz ihnen  in Zusammenarbeit mit dem Lipizzaner Gestüt des Posthotel Achenkirch die Möglichkeit bieten zu können, pferdeunterstütztes Wachstum und Lernen mit den edlen Lipizzanern zu erleben:

 

FührungsKraft

Die nonverbale Komponente von Führung mit Pferden hautnah erleben
 
Ein halber oder ganzer Tag an dem das Thema "Führungskraft sein" mit den edlen, kraftvollen Lipizzanern aus dem Stall des Posthotel Achenkirch im pferdeunterstützten Coaching erarbeitet, erlebt und aktiv umgesetzt wird.
Pferde als Herdentiere haben gelernt, die Führungsqualitäten der Leittiere zur Sicherheit der ganzen Herde unter anderem nach folgenden Gesichtspunkten zu wahrzunehmen: Wohl der Herde, Führungsbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsübernahme, Umsetzungswille, Zielorientierung.
Nach diesen Kriterien bewerten die Pferde auch uns Menschen und das nutzen wir in der pferdeunterstützten Arbeitsweise. Pferde lassen sich nicht von einem Titel oder einem Statussymbol beeindrucken. Sie lassen sich dann führen, wenn der Mensch authentisch Führungsqualitäten und somit Sicherheit vermitteln kann.
 
Durch ihre unmittelbaren, unverfälschten Reaktionen machen die Pferde uns unsere Führungsqualitäten bewusst und helfen uns, diese weiter zu entwickeln und auf die Führung von Menschen umzulegen.
Es geht um Thematiken wie: Präsenz, Fokus, Klarheit, Zusammenarbeit, positives Beziehungsmanagement, Kreativität, Selbsteinschätzung und Selbstreflexion.
 
 
Führung kann man nur durch Führen lernen, mit Pferden ist es kein Rollenspiel, sondern immer der Ernstfall.
Sie brauchen kein Pferdewissen. Wir reiten nicht auf den Pferden, alle Übungen werden vom Boden aus durchgeführt. Sie lernen hier nichts über Pferde, sondern von den Pferden etwas über Menschen.
Das EAGALA Modell des pferdeunterstützten Wachstum und Lernen ist ein erlebnisorientierter Ansatz. In diesem Sinne gibt es zwar immer wieder informative Inputs der Trainerinnen, vor allem wird aber aktiv ausprobiert und in Einzel- und Gruppenübungen umgesetzt. Eine Reflexion rundet das Erlebte ab.

Buchungen direkt über das Posthotel Achenkirch http://www.posthotel.at/de/reiters-gestuet/